Tanja Rast: Ein Ritter für Beriz

Mit “Ein Ritter für Beriz” hat Tanja Rast einen eher ungewöhnlichen Roman geschrieben – über einen Ritter, der blutig stirbt und an die Seele eines Kindes gekoppelt wird. Die Kombination aus dem rüpelig-grummeligen Haudegen und dem frechen kleinen Mädchen, die zusammen den Mord an dem Ritter aufklären wollen, ist wunderbar. Mit dem Cover habe ich versucht, die Magie der Winterzeit und die Unschuld des Kindes sowie die Mordtat und den Ritter gleichzeitig einzufangen.

Dieser Beitrag wurde unter Cover veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.